Gegrüßt  sei Maria

PDF Noten Gegrüsst sei Maria A-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria Bb-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria C-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria D-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria Eb-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria F-Dur

PDF Noten Gegrüsst sei Maria G-Dur

Noten Gegrüßt  sei Maria

1.Gegrüßt seist, Maria, jungfräuliche Zier!

Du bist voll der Gnaden, der Herr ist mit dir.

Ein ganz neue Botschaft, ein unerhörts Ding

von der himmlischen Hofstatt  ich, Gabriel, bring.


2."Was sind das für Reden, was soll dieses sein?

Wer kommt da zu mir ins Schlafzimmer herein?

Die Tür ist versperret, die Fenster sind zu;

wer ist, der da störet, die nächtliche Ruh?"


3.Erschrick nicht, Maria, es gschieht dir kein Leid:#

Ich bin nur ein Engel, verkündig' dir Freud:

dass du sollst empfangen, und tragen ein Sohn,

nach dem sie verlangen, viertausend Jahr schon.


4."Wann Gott selbst wird kommen vom himmlischen Thron,

ein Mutter zu suchen für sein liebsten Sohn,

so wird er sie nehmen vom Königspalast.

Mein Armut und Stammen  taugt nicht solchem Gast."


5.Der Reichste von allen, der fragt nicht nach Geld;

dein Schönheit und Tugend ihm also gefällt.

Tu 's nur überlassen  dem weisesten Gott.

"Bin ein Dien'rin des Herren, mir g'scheh' nach seinem Wort!"



6.Frohlocket, o Himmel! Frohlocke, o Erd!

Den Menschen der Himmel geöffnet jetzt werd.

Maria will werden  die Mutter der Gnad. #

Sie hat uns entbunden,durch ihr Ja-Wort zu Gott.