Die Sch├Ânste von allen

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - G-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - A-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - Bb-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - C-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - D-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - Eb-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen - F-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen -Bass- F-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen -Bass- G-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen -Bass- Ab-Dur>>>

PDF Noten -Die Sch├Ânste von allen -Bass- Bb-Dur>>>

Noten. G-Dur, Die Sch├Ânsze von allen

1.Die Sch├Ânste von allen von f├╝rstlichem Stand,

kann Sch├Ânres nicht malen ein englische Hand.

Maria mit Namen an ihrer Gestalt,

all Sch├Ânheit beisammen Gott selbsten gefallt.

 

2.Ihr Haupt ist gezieret mit goldener Kron,

das Zepter sie f├╝hret am himmlischen Thron.

Ein sehr starke Heldin mit englischem Schritt,

der h├Âllischen Schlange den Kopf sie zertritt.

 

3.Wohlan denn, o Jungfrau der Jungfrauen Bild,

von Tugenden strahlend mit Gnaden erf├╝llt.

Mit Sternen geschm├╝cket die Sonne dich kleid't,

die Engel, den Himmel dein Anblick erfreut.

 

4,Kein Sternlein auf Erden klein Bl├╝mlein floriert,

so l├Ąsst sich vergleichen mit Marias Zierd.

Die Rosen und Nelken verwelken gar bald,

du aber dein Sch├Ânheit auf ewig behaltst.