Steh ich an meinem Fensterlein

Quelle: Franz Magnus Böhme: VolkstĂŒmliche Lieder der deutschen Nr. 461 - Mein armes Herz schweig still!>>> 

PDF Noten - Steh ich an meinem Fensterlein - C-Dur>>>


 Noten - Steh ich an meinem Fensterlein - Sibelius-Datei>>>

Noten - Steh ich an meinem Fensterlein - xml-Datei>>>

In den 70iger Jahren wurden dieses Lied als Walzer unter dem Namen "Wenn die Schwalben heimwÀrts ziehn"

von Hubert Urach und den "Fidelen Lavanttalern" neu gestaltet.


C-Dur, Noten, Steh ich an meinem Fensterlein

1.Steh' ich an meinem Fensterlein,

schau in die stille Nacht hinein,

den ich gesehen hab' so gern,

der zog von mir in weite Fern.


2.Die weilt so fern, die ich geliebt,

Die mir Freud und Leiden gibt.

Leiden gab sie mir so viel:

Doch mein Herz schwieg immer still.


3.Schweig nur still mein armes Herz.

Trage ruhig meinen Schmerz!

Ja im Grabe find'st du Ruh'.

Den Frieden dazu.


4.Willst du mich noch einmal seh'n.

Ei so steig auf Bergeshöh'n,

schau herab ins tiefe Tal,

siehst du mich zum letztenmal.


5. Willst du mich denn nicht mehr lieb'n,

Ei so will ich von dir geh'n.

Weinen bis das Herze bricht:

Lebe wohl! Vergiß mein nicht!