O himmlische Frau Königin

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -C-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -D-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -Eb-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -F-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -G-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -Ab-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -A-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -Bb-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -C2-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -Bb1-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -A1-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin -Ab1-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - C-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - Db-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - D-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - Eb-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - F-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - G-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - Ab-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - A-Dur>>>

PDF Noten - O himmlische Frau Königin - Bass - Bb-Dur>>>

Boten, 2stimmig, O himmlische Frau Königin, Akkorde

1. O himmlische Frau Königin,

du aller Welten Herrscherin.

Du willst uns allen Mutter sein.

Wer dir vertraut, ist nie allein.

Wir geben dir in deine Hand

Gem√§lde: Evita Gr√ľndler

Gem√§lde: Evita Gr√ľndler

die Heimat, unser Frankenland.


2.  Du breitest deinen Mantel aus,

beh√ľtest Land und Stadt und Haus.

Du sorgst f√ľr uns in jedem Leid

am Throne der Barmherzigkeit.

Du voll der Gnad‚Äė und Liebe bist.

Ave Maria, sei gegr√ľ√üt!


3.  Dem Gottesvolk du Mutter bist

durch unsern Heiland Jesus Christ.

Du nimmst dich unser aller an

und f√ľhrst uns auf die rechte Bahn.

Du voll der Gnad‚Äė und Liebe bist.

Ave Maria, sei gegr√ľ√üt!


4.  Mit Jesus sehn wir dich im Leid,

mit ihm in seiner Herrlichkeit.

Dort trittst du bittend f√ľr uns hin,

du unsere F√ľrsprecherin.

Du voll der Gnad‚Äė und Liebe bist.

Ave Maria, sei gegr√ľ√üt!


5.  Es soll im weiten Erdenrund

dich seligpreisen jeder Mund!

Wer einst den Herrn will ewig sehn,

darf nicht an dir vor√ľbergehn.

Wir geben dir in deine Hand

die Heimat, unser Frankenland.